Ein Verlobungsring für die Ewigkeit

Warum ein Diamant?

Ein Heiratsantrag ist oftmals einer der schönsten Momente im Leben eines Paares. Die Verlobung des Paares wird dabei traditionell mit einem Verlobungsring besiegelt, den der Mann seiner Geliebten ansteckt. Der Ring ist bereits seit dem Altertum ein Zeichen der Unendlichkeit und soll daher die ewig währende Liebe des Paares zueinander symbolisieren. Traditionell sind Ringe zur Verlobung aus hochwertigen Edelmaterialien gefertigt und sind meist mit einem edlen Diamanten besetzt.

Die Wahl des richtigen Rings

Da ein Ring, der beim Heiratsversprechen geschenkt wird, für die Ewigkeit gedacht ist, sollte er besonders sorgfältig ausgesucht werden. Damit er ganz sicher passt, sollte also vor dem Kauf unbedingt die richtige Größe herausgefunden werden, was zum Beispiel mit einer praktischen Ringschablone geschehen kann. Wie bei jedem Schmuckstück, aber besonders bei einem Ring, der das ganze Leben lang getragen werden soll, ist das passende Design enorm wichtig. Es gibt Ringe in zahlreichen unterschiedlichen Designs, sodass für jeden Geschmack ein passender Ring dabei ist. Ganz klassisch ist dabei der Solitärring mit einer sechser Krappenfassung. Diese Variante des Verlobungsrings gilt seit vielen Jahrzehnten als besonders elegant und edel und ist daher ideal dafür geeignet, wenn Sie ein Schmuckstück haben wollen, das durch seine zeitlose Schönheit überzeugt. Es gibt allerdings auch zahlreiche andere tolle Designs für Ringe, die sich beispielsweise in der Größe, Farbe, Beschaffenheit und Anzahl der Edelsteine, in der Art des Materials oder in ihrer Musterung unterscheiden. So kann ein Ring auch mit mehreren Edelsteinen versehen sein oder aber auch gar keine aufweisen. Die Steine können rund, eckig oder zu einem Herzen geformt sein, was ein besonderes Symbol für die Liebe ist. Ebenso ist ein solcher Ring klassischerweise aus Gelb-, Weiß- oder Roségold, er kann aber auch aus Materialien wie Silber oder Platin gefertigt sein.
Während viele Menschen bei der Auswahl eines solchen Rings auf Schlichtheit setzen, damit der Ring zeitlos elegant wirkt, sind häufig auch romantisch verspielte Designs bei Ringen für diesen Anlass zu finden. Eine besonders schöne Art, den Ring für seine Liebste zu individualisieren, ist eine persönliche Gravur, die auch noch in vielen Jahren eine schöne Erinnerung an den Verlobungstag weckt.

Hochwertige Diamanten für glanzvolle Schönheit

Klassischerweise ist ein Ring, der der Geliebten bei einem Heiratsantrag geschenkt wird, mit einem edlen Diamanten besetzt. Bei einem Diamanten sollte vor allem auf vier unterschiedliche Kriterien geachtet werden: das Gewicht, die Reinheit, die Farbe und den Schliff. Diese Kriterien bestimmen darüber, wie hochwertig der Edelstein ist. Das Gewicht des Steins entscheidet dabei darüber, wie groß der Diamant ist. Während bei einer klassischen Krappenfassung ein großer Diamant toll zur Geltung kommt, bietet bei einem Spannring, bei dem der Diamant in die Ringschiene gespannt wird und so wirkt, als würde er frei im Ring schweben, ein kleiner Diamant mehr Vorteile. Die Reinheit und die Farbe des Diamanten bestimmt über seinen Wert und darüber, wie klar und hell der Stein erscheint. Der Schliff des Diamanten bestimmt währenddessen darüber, wie dieser das Licht bricht. Der Brillantschliff ist dabei besonders beliebt bei Verlobungsringen, da er den edlen Diamanten stets zum zauberhaften Funkeln bringt.

Verlobungsringe DE AT CH - Gutschein: "20EURO"